Helfen macht Schule

Schulthek gegen Armut

Wo Armut herrscht, da geben die Menschen ihr Geld zuerst für Nahrungsmittel aus.
Wenn dann noch etwas übrig ist, kaufen sie Kleider oder Medizin. Für die Schulausstattung der Kinder bleibt kein Geld übrig. So wachsen Kinder als Analphabeten auf und haben wenig Hoffnung, dass sich ihr Leben jemals ändern wird.

Mit dieser Aktion, geben wir Kindern im Irak, Indien, Lettland oder in der Ukraine Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Die „Helfen macht Schule“ Aktion ist langfristig angelegt. Wir senden regelmässig Schulsäcke mit Hilfstransporten in unsere Projektländer.

Global Aid Network (GAiN) will in Zusammenarbeit mit Schulen, Firmen und Privatpersonen dazu beitragen, dass die Ärmsten und Benachteiligten der Welt, die sich nicht selber helfen können, eine neue Perspektive für ihr Leben und Hoffnung für die Zukunft gewinnen.

Machst du auch mit?

– MACH DEN UNTERSCHIED IN 4 SCHRITTEN –
1. Hilf mit, die Schulsäcke mit Schulmaterial, Hygieneartikel und einem Spielzeug zu füllen.

Grundausstattung

  • 3 Schreib- und 3 Rechenhefte (Din A4)
  • 2 Schreibblöcke,
  • 1 Zeichenblock (Din A4)
  • ein gefülltes Mäppchen oder ein leeres Mäppchen plus:
    • 1 Packung Buntstifte
    • 1 Packung Filzstifte
    • 3 Bleistifte
    • 2 Radiergummis
    • 1 Spitzer
    • 3 Kugelschreiber
    • 1 Lineal

Hygieneartikel

  • Seife (kein Shampoo oder Duschgel)
  • 1 Zahnbürste
  • 1 Zahnpasta

Zusatzausstattung

  • 1 Wasserfarbenkasten
  • 5 Pinsel
  • 1 Klebestift
  • 1 Schere
  • Spielzeug: 1 Plüschtier
  • Kleidung
    • T-Shirt
    • Socken
    • Mütze
    • Unterwäsche
2. Unterstütze die „Helfen macht Schule“ Aktion in dem du 5 CHF für den Transport deines Schulsackes spendest oder die Arbeit von GAiN mit einer Spende unterstützt

Bankverbindung

Zürcher Kantonalbank

8010 Zürich

IBAN: CH03 0070 0110 0066 4748 2

SWIFT-Code (BIC): ZKBKCHZZ80A

 

GAiN Schweiz

8005 Zürich

Vermerk: „Helfen macht Schule“

3. Bringe den gefüllten Schulsack zum GAiN Office in Zürich.

Adresse

GAiN Switzerland

Josefstrasse 206

8005 Zürich

4. Freue dich, dass die gesammelten Schulsäcke vielen Kindern Schulbildung fördert und sie damit Hoffnung für die Zukunft erhalten.

Das Schulthekprojekt begeistert mich, weil es den Kindern lebensnah aufzeigt, dass sie Gutes bewirken können. Mir ist es ein Anliegen, dass meine Klasse die Welt der Anderen entdeckt und die eigene Situation schätzen lernt.

Christoph Rhyner

Primarlehrer in Buchs SG